Liebe Mitglieder,

auf der Mitgliederversammlung 2018 wurde die Anhebung des Preises einer Arbeitsstunde (Solidaritätsbeitrag) von 10,00 Euro auf 12,50 Euro im Rahmen der
Gemeinschaftsarbeiten einstimmig beschlossen.

 
Das bedeutet: Für ein Mitglied, welches keine Arbeitsstunden leistet, wird ein Betrag von 125 Euro berechnet (10 Stunden * 12,50 Euro)
Für Mitglieder, die wie gewohnt ihre Arbeitsstunden komplett ableisten, ändert sich nichts!

 
Ausgenommen von Gemeinschaftsarbeiten sind:
a) Jugendliche unter 16 Jahre sowie
b) Erwachsene über 65 sowie Schwerbehinderte ab 50% Behinderung
 
Alle aktiven Mitglieder (außer a & b),  die an den Gemeinschaftsarbeiten nicht teilnehmen, haben einen Solidaritätsbeitrag zu entrichten.
 
Derzeit werden die Arbeitseinsätze vorbereitet und in Kürze auf der Webseite bekannt gegeben.
 
Viele Grüße
Sascha

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.