Liebe Mitglieder,

aus gegebenem Anlass müssen wir leider auf eine besonders dringliche Angelegenheit hinweisen.

Laut Aufstiegsgenehmigung der BzR Düsseldorf  ist der Flugbetrieb an unserem Fluggelände von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang gestattet .(Flugmodelle mit Verbrennungsmotoren innerhalb dieses Zeitraums nur während 08:00 - 20:00 Uhr.)

Bisher wurde der Zeitraum von der DFS relativ großzügig kontrolliert, es gab keine Beanstandungen wenn unsererseits die Abmeldungen am Abend erst kurz nach Eintreten der Dämmerung erfolgte.

Irgendwie haben wir uns nun den Groll eines Mitarbeiters (die Nennung des Namen wurde verweigert) zugezogen.
Es lässt sich kein ersichtlicher Grund herleiten, aber es wird auf die peinlich genaue Einhaltung der Abmeldezeit Wert gelegt.
Dabei wird der Sonnenuntergang des aktuellen Tages in Niederkassel zu Grunde gelegt.
Das bedeutet, dass beispielsweise am heutigen Datum des 04.10. 2018 die Sonne um 19:04 untergeht.

Der Wunsch (besser gesagt die Forderung) des DFS-Mitarbeiters lautet, dass nicht der Flugbetrieb erst um 19:04 Uhr beendet wird. Es soll schon eine Minute vorher die Abmeldung erfolgt sein.

Wir bitten also dringend im Rahmen der Vorgaben zu bleiben und täglich die offizielle Sonnenuntergangszeit für Niederkassel zu beachten (findet Ihr im Internet) und vor Ablauf dieser Zeit den Flugbetrieb beim Tower abzumelden.


Für den Fall der Nichtbeachtung hat der Kollege der DFS Flugverbot für den Folgetag angedroht.


Ein so kompromissloses Auftreten kennen wir von den bisherigen Kontakten mit anderen Kollegen überhaupt nicht. Aber dieser eine Kollege hat nicht das erste Mal so reagiert.
Ich verstehe den Grund für den Umgangston nicht.  Aber die Einhaltung unserer Vorgaben muss  für uns selbstverständlich sein.

Ich wünsche Euch trotzdem noch einige sonnenreiche Flüge im goldenen Herbst

Günter